Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dies ist Ihrer aktuelle Navigationsstand:
Start > Rat & Verwaltung Bürgerservice, Stadtinfos > Dienstleistungen der Stadtverwaltung > Gewerbesteuer

Topnavigation


zur Sprungnavigation
 

Hauptnavigation


zur Sprungnavigation


Inhaltsbereich

Gewerbesteuer
Beschreibung:

Für Gewerbebetriebe im Stadtgebiet der Stadt Meerbusch wird eine Gewerbesteuer erhoben.
Nicht der Gewerbesteuer unterliegen u.a. Betätigungen in der Land- und Forstwirtschaft und die Ausübung freier Berufe (z.B. Architekten, Ärzte, Notare).

Entscheidend für die Höhe der Steuer ist der Gewinn/Gewerbeertrag des Betriebes, bei dessen Ermittlung Freibeträge berücksichtigt werden.

Die Gewerbesteuer wird in Nordrhein-Westfalen in geteilter Zuständigkeit durch die Finanzämter und die Gemeinden verwaltet.

Ablauf des Besteuerungsverfahrens:
Die Finanzämter

  • ermitteln den Gewinn aus den Gewerbebetrieben,
  • setzen durch Anwendung der Steuermesszahl auf den Gewinn den Gewerbesteuermessbetrag durch Bescheid fest (Messbetragsverfahren),
  • teilen den Messbetrag der für die Steuerfestsetzung zuständigen Gemeinde mit.


Das Finanzamt erreichen Sie unter folgender Anschrift:
Finanzamt Neuss
Hammfelddamm 9
41460 Neuss
Telefon: 02131 / 66 56-0
Telefax: 0800 / 100 926 751 22

Die Gemeinden

  • setzen durch Anwendung des örtlichen Hebesatzes auf den Messbetrag die zu entrichtende Gewerbesteuer fest (Festsetzungsverfahren) und
  • ziehen die Gewerbesteuer ein (Erhebungs-/Vollstreckungsverfahren).


Höhe:
Der Hebesatz für die Gewerbesteuer beträgt in Meerbusch seit dem 01.01.2013 450 v.H..

Hinweis:
Die steuerliche Anmeldung/Veranlagung eines Gewerbebetriebes ersetzt nicht die gewerberechtliche Anmeldung nach der Gewerbeordnung.





Link Zurück Link nach Oben Impressum Kontakt Newsletter Hilfe
18. November 2017



zur Sprungnavigation