Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dies ist Ihrer aktuelle Navigationsstand:
Start > Rat & Verwaltung Bürgerservice, Stadtinfos > Dienstleistungen der Stadtverwaltung > Reisepass für Personen unter 18 Jahren

Topnavigation


zur Sprungnavigation
 

Hauptnavigation


zur Sprungnavigation


Inhaltsbereich

Reisepass für Personen unter 18 Jahren
Beschreibung:

Neuausstellung eines Reisepasses nach Ablauf der Gültigkeit oder nach Verlust, Erstausstellung für Personen unter 18 Jahren. Eine Verlängerung ist nicht möglich, der Reisepass muss nach Ablauf der Gültigkeit (sechs Jahre) neu beantragt werden.

Bitte beachten Sie: Die Beantragung des Reisepasses kann nur persönlich im Bürgerbüro erfolgen; der oder die Jugendliche und ein gesetzlicher Vertreter (Sorgeberechtigter) müssen hierbei anwesend sein. Die Abholung kann durch einen Bevollmächtigten erfolgen. Der Antrag auf Ausstellung eines Reisepasses für Personen unter 18 Jahren ist grundsätzlich von mindestens einem Sorgeberechtigten und ggf. von der Person zu unterschreiben, für die der Pass beantragt wird.

Sollte eine Sorgerechtsregelung getroffen sein, so ist der Sorgerechtsbeschluss vorzulegen. Für die Ausstellung eines Kinderreisepasses bzw. eines Reisepasses ist außerdem das Familienbuch bzw. Geburtsurkunde sowie ein biometrisches Lichtbild mitzubringen.

Die Bearbeitungszeit der Bundesdruckerei Berlin beträgt bis zu fünf Wochen. Sie können sich auch telefonisch oder per E-Mail (buergerbuero@meerbusch.de) erkundigen, ob der Pass bereits vorliegt.


Unterlagen:
  • 1 biometrisches Lichtbild
  • Unterschriebene Einverständniserklärung beider Sorgeberechtigten
  • Geburtsurkunde oder Personalausweis
  • Personalausweise beider Sorgeberechtigten
  • Bisheriger/abgelaufener Reisepass (soweit vorhanden)

Gebühren:
37,50 €

Weiterführende Informationen:




Link Zurück Link nach Oben Impressum Kontakt Newsletter Hilfe
20. November 2017



zur Sprungnavigation