Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dies ist Ihrer aktuelle Navigationsstand:
Start > Rat & Verwaltung Bürgerservice, Stadtinfos > Dienstleistungen der Stadtverwaltung > Baulasten

Topnavigation


zur Sprungnavigation
 

Hauptnavigation


zur Sprungnavigation


Inhaltsbereich

Baulasten
Beschreibung:

Das Gesetz definiert die Baulast als öffentlich-rechtliche Verpflichtung eines Grundstückseigentümers zu einem sein Grundstück betreffenden Tun, Dulden oder Unterlassen, die sich nicht schon aus dem Gesetz ergibt.
Die Baulast bewirkt keine Änderung der tatsächlichen Verhältnisse, sondern sie räumt rechtliche Hindernisse aus, die einem Bauvorhaben im Wege stehen.
Baulasten sind unwiderruflich und gelten auch für Rechtsnachfolger.

Gesetzliche Grundlage: § 83 Baulast und Baulastenverzeichnis Landesbauordnung NRW (BauO NRW)

 

Beispiele für die häufigsten Anwendungsfälle

Abstandflächen-Baulast

Vereinigungsbaulast

Erschließungsbaulast

Stellplatz- / Garagenanbindung

 

Auskunft aus dem Baulastenverzeichnis

Die Auskunf aus dem Baulastenverzeichnis erfolgt grundsätzlich schriftlich. Der Anfrage ist außer den Grundstücksangaben (Gemarkung, Flur, Flurstück) und Lagebezeichnung (Straße, Hausnummer) eine Eigentümervollmacht beizufügen.

 


Gebühren:
Die Gebühren werden auf der Grundlage der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung des Landes NRW (AVwGebO NRW) ermittelt





Link Zurück Link nach Oben Impressum Kontakt Newsletter Hilfe
19. November 2017



zur Sprungnavigation