Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dies ist Ihrer aktuelle Navigationsstand:
Start > Rat & Verwaltung Bürgerservice, Stadtinfos > Dienstleistungen der Stadtverwaltung > Rundfunkgebührenbefreiung

Topnavigation


zur Sprungnavigation
 

Hauptnavigation


zur Sprungnavigation


Inhaltsbereich

Rundfunkgebührenbefreiung
Beschreibung:

Von den Rundfunk- und Fernsehgebühren können unter anderem befreit werden:

-Behinderte, die Inhaber eines Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen  RF sind

-Empfänger von Hilfen zum Lebensunterhalt nach dem dritten Kapitel des SGB XII

-Empfänger von Grundsicherungsleistungen im Alter und Erwerbsgeminderte im Sinne des 4. Kapitels SGB XII sind

-Empfänger von Hilfen zur Pflege nach dem 7. Kapitel des SGB XII oder Leistungen nach dem Kriegsopferfürsorgegesetz oder Pflegegeld nach den Landesgesetzlichen Vorschriften erhalten

-Heimbewohner, die für die Unterbringungskosten auf Leistungen nach dem SGB XII angewiesen sind

Auskünfte erteilen die Antragsaufnahmestellen im Fachbereich Soziale Hilfen/Jugend und die Bürgerbüros der Stadt Meerbusch

Anträge und Informationen erhalten Sie aber auch direkt bei der Gebühreneinzugszentrale :

GEZ
50656 Köln
Telefon: 0180 5791020 (12 Cent pro Minute)





Link Zurück Link nach Oben Impressum Kontakt Newsletter Hilfe
19. November 2017



zur Sprungnavigation