Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dies ist Ihrer aktuelle Navigationsstand:
Start > Rat & Verwaltung Bürgerservice, Stadtinfos > Dienstleistungen der Stadtverwaltung > Führungszeugnis

Topnavigation


zur Sprungnavigation
 

Hauptnavigation


zur Sprungnavigation


Inhaltsbereich

Führungszeugnis
Beschreibung:

Beantragung eines Führungszeugnisses, sofern Sie in Meerbusch gemeldet sind. Der Antrag wird vom Bundesamt für Justiz bearbeitet. Die Bearbeitung dauert etwa 14 Tage.

Es werden folgende Belegarten unterschieden:

Belegart N
Für private Zwecke; das Führungszeugnis wird Ihnen zugesendet.

Belegart O
Zur Vorlage bei einer Behörde; das Führungszeugnis wird direkt der Behörde zugesendet.

Belegart P
Zur Vorlage bei einer Behörde, wenn das Führungszeugnis vorher beim Amtsgericht eingesehen werden soll.

Europäisches Führungszeugnis
Kann von EU-Staatsangehörigen beantragt werden. Es gibt zusätzlich Auskunft über den Inhalt des Strafregisters des Heimatlandes.

Erweitertes Führungszeugnis
Kann von Personen beantragt werden, die beruflich, ehrenamtlich oder in sonstiger Weise kinder- oder jugendnah tätig sind oder tätig werden wollen. Es ist eine schriftliche Aufforderung der Stelle vorzulegen, die das erweiterte Führungszeugnis verlangt.

 

Bitte beachten Sie:

Im Bürgerbüro muss das Führungszeugnis persönlich beantragt werden.

Bei Antragstellung aus dem Ausland muss der Antrag schriftlich gestellt werden. Zum Nachweis der Identität ist die Bestätigung einer deutschen oder ausländischen Behörde auf dem Antrag erforderlich.

Falls Sie den elektronischen Personalausweis und ein Lesegerät besitzen, können Sie das Führungszeugnis direkt beim Bundesamt für Justiz online beantragen.

 


Unterlagen:
  • Personalausweis

Gebühren:
13,00 €

Weiterführende Informationen:



Link Zurück Link nach Oben Impressum Kontakt Newsletter Hilfe
19. November 2017



zur Sprungnavigation