Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dies ist Ihrer aktuelle Navigationsstand:
Start > Rat & Verwaltung Bürgerservice, Stadtinfos > Dienstleistungen der Stadtverwaltung > Energieberatung

Topnavigation


zur Sprungnavigation
 

Hauptnavigation


zur Sprungnavigation


Inhaltsbereich

Energieberatung
Beschreibung:

In Nordrhein-Westfalen stehen Ihnen für eine erste Energieberatung unter anderem folgende Möglichkeiten zur Verfügung, die staatlich gefördert werden und deshalb kostengünstig sind:

 

Bei der Verbraucherzentrale erhalten Sie kompetente Informationen zu allen Fragen rund ums Energiesparen, zu allen Förderprogrammen und deren Kombinationsmöglichkeiten.


Energieberatung der Verbraucherzentrale im Bürgerhaus Lank

Im Bürgerhaus Lank wurde ein Beratungsstützpunkt der Verbraucherzentrale eingerichtet. Einmal monatlich dienstags steht Ihnen ein unabhängiger Energieberater zur Verfügung. Sie können für nur 5 Euro ein halbstündiges Beratungsgespräch vereinbaren.

Die Beratung erfolgt nur nach vorheriger Anmeldung, entweder telefonisch über das städtische Umwelttelefon (02150 916-191) oder per E-Mail an energieberatung@meerbusch.de.


Vor-Ort-Beratung der Verbraucherzentrale

Gerne kommen die Energieberater der Verbraucherzentrale NRW auch zu Ihnen nach Hause und beraten im Rahmen von 90-minütigen Terminen kompetent und anbieterunabhängig zu sinnvollen Modernisierungsmaßnahmen. Dieser Vor-Ort-Service kostet 60 Euro und ist telefonisch bestellbar: 0180 111 5 999 (3,9 Cent pro Minute aus dem deutschenn Festnetz, aus Mobilfunknetzen maximal 42 Cent pro Minute).

Weitere aktuelle Angebote der Verbraucherzentrale sind der Basis-Check für 10 € und der Brennwert-Check für 30 €. Detaillierte Informationen zu allen Möglichkeiten der Energieberatung bei Ihnen zu Hause finden Sie hier.

 


 

Von der Energieagentur NRW werden vielfältige Publikationen, Webtools und Fördermöglichkeiten angeboten.

 





Link Zurück Link nach Oben Impressum Kontakt Newsletter Hilfe
17. November 2017



zur Sprungnavigation