Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dies ist Ihrer aktuelle Navigationsstand:
Start > Wahlergebnis der Integrationsratswahl 2009

Topnavigation


zur Sprungnavigation
 

Hauptnavigation


zur Sprungnavigation

Inhaltsbereich

Wahlergebnis der Integrationsratswahl 2009

Die Wahl zum Integrationsrat ist im Grundsatz eine Verhältniswahl. Den Wahlvorschlägen werden Sitze im Verhältnis ihrer Stimmenzahlen zugeteilt. Die Zuteilung erfolgt nach dem auch bei Kommunalwahlen angewendeten sogenannten Divisorverfahren nach Sainte-Laguë/Schepers. Entfallen auf einen Wahlvorschlag mehr Sitze als Bewerber benannt sind, bleiben diese Sitze unbesetzt.

Da sich in Meerbusch jedoch keine Listen-, sondern nur Einzelkandidaten beworben haben, war für eine Sitzzuteilung nach Verhältniswahlrecht kein Raum. Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 17. Februar 2010 festgestellt, dass die zehn Einzelkandidaten mit den meisten Stimmen in den Integrationsrat gewählt sind.

 

Amtliches Endergebnis

 

Stimmenverteilung auf die Kandidaten
 Anzahl%Ergebnis
Wahlberechtigte4160  
Wähler3077,38= Wahlbeteiligung
ungültige Stimmen5  
gültige Stimmen302  

davon für

   
Polat, Hayrettin11638,41gewählt
Dr. Hartung, Erhard3611,92gewählt
Maas, Ingrid4916,23gewählt
Eichhorst, Marie154,97gewählt
Weihs, Mary Bernadette123,97gewählt
Al Jawhar, Mohamad154,97gewählt
Mocka, Joris72,32--
Häcki, Peter René82,65gewählt
Jung, Ariane134,30gewählt
Bannon, Trevor185,96gewählt
Hatzi, Loukia134,30gewählt






Link Zurück Link nach Oben Impressum Kontakt Newsletter Hilfe
20. November 2017



zur Sprungnavigation