Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dies ist Ihrer aktuelle Navigationsstand:
Start > Aktuelle Informationen > Sporthallen des Meerbusch-Gymnasiums werden Notunterkunft

Topnavigation


zur Sprungnavigation
 

Aktuelle Informationen


zur Sprungnavigation


Inhaltsbereich

Sporthallen des Meerbusch-Gymnasiums werden Notunterkunft

Info-Abend zur Flüchtlingsunterbringung am 20. Oktober

 

Am Dienstag, 20. Oktober, 19 Uhr, beginnt im Foyer des Meerbusch-Gymnasiums ein Info-Abend zur anstehenden Unterbringung von Flüchtlingen in den beiden Sporthallen der Schule. Die Hallen werden - wie im Mataré-Gymnasium in Büderich - "Erstaufnahme-Einrichtung" des Landes. Die ersten Flüchtlinge sollen zeitnah nach den Herbstferien in Strümp eintreffen. Genaue Zeiten und Zahlen hat die Bezirksregierung in Arnsberg noch nicht genannt. Derzeit beginnen die vorbereitenden Arbeiten für die Herrichtung der Räume.

Als Gesprächspartner stehen am 20. Oktober unter anderen Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage, der Erste Beigeordnete und Sozialdezernent Frank Maatz sowie der Fachbereichsleiter für Soziales, Peter Annacker, zur Verfügung.





30. September 2015



Link Zurück Link nach Oben Impressum Kontakt Newsletter Hilfe
20. November 2017

Veranstaltungskalender



zur Sprungnavigation