Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dies ist Ihrer aktuelle Navigationsstand:
Start > Aktuelle Informationen > Jetzt steht's fest: Meerbusch ist Durchfahrtsort der Tour de France 2017

Topnavigation


zur Sprungnavigation
 

Aktuelle Informationen


zur Sprungnavigation


Inhaltsbereich

Jetzt steht's fest: Meerbusch ist Durchfahrtsort der Tour de France 2017

Bürgermeisterin Mielke-Westerlage: "Das wird eine tolle Attraktion für alle Meerbuscher"

 

Jetzt ist es offiziell: Meerbusch ist Durchfahrtsort der Tour de France 2017. Am Sonntag, 2. Juli, wird der Tour-Tross nach dem Start in Düsseldorf und einer Schleife über Erkrath, das Neandertal und Mettmann von Düsseldorf aus weiter nach Meerbusch-Büderich rollen.

"Bonjour le tour!"

Von dort geht es über Neuss und Kaarst-Büttgen nach Mönchengladbach. Details der Streckenführung werden noch bekannt gegeben.

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage verfolgte die offizielle Präsentation der Strecke durch Tour-Direktor Christian Prudhomme heute (Dienstag) gemeinsam mit Radsportgrößen wie Bernard Hinault, mit Bürgermeisterkollegen aus drei Ländern und rund 4.000 geladenen Journalisten aus aller Welt im Palais de Congrès in Paris. Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel stellte die Landeshauptstadt als sportbegeisterten Ort des "Grand Départ" vor.

"Wir sind über den Zuschlag für Meerbusch sehr glücklich", so Angelika Mielke-Westerlage. "Schon wegen unserer direkten Nachbarschaft zu Düsseldorf war es nicht ganz unwahrscheinlich, die zweite Etappe durch Meerbusch zu führen. Jetzt sind wir froh, dass es Gewissheit geworden ist: Wir sind 'Tour-Stadt'!" Wenn man die Gelegenheit bekomme, das größte Radrennen der Welt nach Meerbusch zu holen, dann müsse man diese Chance beim Schopfe packen. "Dieses Event ist eine tolle Attraktion für alle Meerbuscherinnen und Meerbuscher - gleich ob jung oder alt."

Geschenk zum Partnerschaftsjubiläum

Die Tour de France kenne weltweit fast jedes Kind: Deshalb bringe ein solches Weltsportereignis auch einen positiven Kick fürs Image der Stadt Meerbusch insgesamt. "2017 feiern wir zudem das 50-jährige Bestehen unserer Städtepartnerschaft mit Fouesnant in der Bretagne. Das ist eine optimale Fügung", so die Bürgermeisterin. Wenn man dann noch das Glück habe, renommierte Meerbuscher Unternehmen für dieses Großereignis hinter sich zu wissen, sei das eine optimale Konstellation. Der 2. Juli 2017 solle ein großer Tag für alle Meerbuscher werden. "Alle - vor allem die heimische Sportwelt - sollen sich eingebunden fühlen."

"Wir werden uns nun als erstes mit unseren Hauptsponsoren an einen Tisch setzen und Ideen schmieden", so Stadtsprecher Michael Gorgs. Dabei werde es zunächst um die Frage gehen, wie die Sponsoren wirkungsvoll in das Event eingebunden werden. "Jetzt beginnt die Arbeit erst richtig. Schließlich wollen wir auch ein tolles Rahmenprogramm für alle auf die Beine stellen." Nächster Termin werde die offizielle Präsentation der Sponsoren durch Bürgermeisterin Mielke-Westerlage sein.


 





18. October 2016



Link Zurück Link nach Oben Impressum Kontakt Newsletter Hilfe
17. November 2017

Veranstaltungskalender



zur Sprungnavigation