Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dies ist Ihrer aktuelle Navigationsstand:
Start > Aktuelle Informationen > Neues Outfit - neue Mischung: Meerbusch-Kaffee jetzt in allen großen Stadtteilen zu kaufen

Topnavigation


zur Sprungnavigation
 

Aktuelle Informationen


zur Sprungnavigation


Inhaltsbereich

Neues Outfit - neue Mischung: Meerbusch-Kaffee jetzt in allen großen Stadtteilen zu kaufen

Global denken - lokal handeln: Mit Bedacht Kaffee trinken ist ein Stück Entwicklungshilfe

 

Nach längerer Pause gibt es den beliebten Meerbusch-Kaffee aus fairem Handel jetzt wieder in allen drei großen Stadtteilen zu kaufen. Das Ehrenamtler-Team des "Weltladens" Osterath und Alexandra Schellhorn,

Bestes aus Mittelamerika

Stadtmarketingbeauftragte im Rathaus, stellten das aromatische Getränk jetzt in neuer, mittelamerikanischer Mischung und neuer Verpackung vor. Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage probierte den Kaffee als erste Testtrinkern. Ihr Urteil: "Wunderbar aromatisch." Sie unterstützt die Initiative, in Meerbusch auf breiter Basis einen fair gehandelten Kaffee zu vermarkten. "Da ist ein gutes Beispiel für globales Denken und lokales Handeln".

Bezogen wird der Kaffee über die Wuppertaler Fair Trade-Gesellschaft Gepa. Die Gepa wiederum kauft die Bohnen von Kleinbauerngenossenschaften, die in den besten Anbaugebieten Mittel- und Südamerikas, zum Beispiel in Honduras, Mexico, Kolumbien oder Bolivien, ansässig sind. Alle produzieren nach ökologischen Richtlinien und erhalten für ihre Ware entsprechend auskömmliche Preise. Die Bio-Kaffees werden in einem besonderen Langzeit-Röstverfahren verarbeitet und gelten deshalb als besonders ergiebig.

Wo gibt's Meerbusch-Kaffee?

Die dunkelbraunen 250-Gramm-Kaffeetüten mit dem bekannten "Meerbusch Life"-Motiv der Künstlerin Anastasia May gibt es jetzt zum Preis von 4,85 Euro gemahlen oder ungemahlen in den Bürgerbüros der Stadtverwaltung in Büderich, Osterath und Lank-Latum zu kaufen. In Büderich haben die "Fassbar" am Deutschen Eck, die Konditorei Puppe an der Düsseldorfer Straße und der Obsthof Mertens an der Niederlöricker Straße "Meerbusch-Kaffee" im Sortiment. In Lank gibt es das neue Angebot in der Buchhandlung "Mrs. Books" und in der Poststelle Grube an der Hauptstraße. Verkaufsstellen in Osterath sind der "Weltladen" an der Meerbuscher Straße und die "Mrs. Books"-Filiale an der Theodor-Heuss-Straße.

"Kaffee ist neben Erdöl das weltweit wichtigste Exportgut, allein vom Anbau der Bohnen leben rund 100 Millionen Menschen", sagt Claudia Foerster vom Weltladen Osterath. Doch die Konkurrenz einiger weniger großer Konzerne auf dem Weltmarkt sei so groß, dass die Preise, die die Bauern für ihre Bohnen erzielen, oft nicht einmal die Anbaukosten deckten. Der "Meerbusch-Kaffee", der den Produzenten einen angemessenen Preis garantiert, zeige, dass es auch anders geht. Auskömmliche Einkommen ermöglichten den Bauern soziale Absicherung und umweltschonende Produktionsmethoden nach festen Bio-Standards.

Verschenken oder Selbergenießen

Alexandra Schellhorn freut sich, dass der Kaffee jetzt auch wieder ins Sortiment der Meerbusch-Artikel zurückgekehrt ist. "Jedes Paket Meerbusch-Kaffee ist eine schöne Geschenkbeigabe, und natürlich macht auch das Selbertrinken Freude."






20. March 2017



Link Zurück Link nach Oben Impressum Kontakt Newsletter Hilfe
19. November 2017

Veranstaltungskalender



zur Sprungnavigation