Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dies ist Ihrer aktuelle Navigationsstand:
Start > Aktuelle Informationen > Erster Meerbuscher "Feierabend-Markt" öffnet am 7. September am Deutschen Eck in Büderich

Topnavigation


zur Sprungnavigation
 

Aktuelle Informationen


zur Sprungnavigation


Inhaltsbereich

Erster Meerbuscher "Feierabend-Markt" öffnet am 7. September am Deutschen Eck in Büderich

Markt-Atmosphäre mal anders: Einkaufen, schlemmen und entspannen zu Akkordeonmusik

 

Am Donnerstag, 7. September, 17 Uhr, wird Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage auf dem Platz Am Deutschen Eck in Büderich den ersten "Feierabend-Markt" Meerbuschs eröffnen. "Der Feierabend-Markt soll ein schöner Impuls für das Leben am Deutschen Eck werden", so Alexandra Schellhorn. Die Stadtmarketingbeauftragte im Rathaus hat den Markt gemeinsam mit Michael Hüsgen, Anwohner von der Oststraße, ins Leben gerufen. Bis 21 Uhr soll der "etwas andere" Markt neues Flair auf den Platz bringen.

Genießen vor der Haustür

Die Chancen auf einen schönen Abend stehen gut, bewährte Marktbeschicker sind dabei: Es gibt Kartoffeln und Eier, Käse, Geflügel, Fisch, Tapas und niederrheinisches Biobrot. Mike Müller-Prothmann bietet Snacks an seiner beliebten "Curry Lounge" an, die Weinhandlung "Welcher Wein" - neu an der Grünstraße 36 - lädt zur Verkostung. Passend zur Feierabend-Atmosphäre des Marktes informiert Coach und Meditationstrainerin Nicole Gollan-Gieserich aus Lank über ihre Entspannungskurse. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgt Akkordeonist Alexander aus St. Petersburg. Auch die Einzelhändler rund ums Deutsche Ecke beteiligen sich mit Aktionen. "Alle sind gespannt und freuen sich", so Alexandra Schellhorn. Sollte der Abend gut ankommen, stehen für eine mögliche Wiederholung schon weitere Interessenten bereit.

Auftakt fürs "Heimat shoppen"

Der Markt ist zugleich der Auftakt für das zum fünften Mal stattfindende "Heimat shoppen"-Wochenende am 8. und 9. September. Initiiert vom Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverband und der IHK Mittlerer Niederrhein werben Handel und Gastronomie am zweiten September-Wochenende wieder gemeinsam für das Einkaufen und Genießen im eigenen Ort. 14 Industrie- und Handelskammern, 225 Städte und rund 330 Initiativen - in diesem Jahr erstmals auch außerhalb von NRW - machen mit. "Damit hat sich die Aktion 'Heimat shoppen' innerhalb weniger Jahre zur größten deutschen Imagekampagne für den Einzelhandel entwickelt", so Alexandra Schellhorn. Die Stadt Meerbusch unterstützt die Initiative über Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing. Neuer Schirmherr ist NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart.

 





30. August 2017



Link Zurück Link nach Oben Impressum Kontakt Newsletter Hilfe
24. November 2017

Veranstaltungskalender



zur Sprungnavigation