Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dies ist Ihrer aktuelle Navigationsstand:
Start > Aktuelle Informationen > Im Postleitzahlbezirk 40668 sind nicht alle Wahlbenachrichtigungen angekommen

Topnavigation


zur Sprungnavigation
 

Aktuelle Informationen


zur Sprungnavigation


Inhaltsbereich

Im Postleitzahlbezirk 40668 sind nicht alle Wahlbenachrichtigungen angekommen

Wahlamt beruhigt: Jeder Wahlberechtigte kann seine Stimme abgeben

 

Im Meerbuscher Postleitzahlbezirk 40668 - dazu gehören neben dem Stadtteil Lank-Latum die Rheingemeinden und Ossum-Bösinghoven - haben offenbar nicht alle Wahlberechtigten eine Wahlbenachrichtigung für die Landtagswahl am 14. Mai bekommen. "Bei uns haben sich aus verschiedenen Ecken des Postleitzahlbezirks einzelne Leute gemeldet", so Wahlamtsleiter Holger Reith. "Wir wissen nicht, wie viele Wähler insgesamt betroffen sein könnten. Auch wo welcher Fehler passiert ist, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt kaum feststellen."

Dennoch hält sich die Beunruhigung im Wahlamt in Grenzen. "Niemand wird deswegen nicht wählen können" beruhigt Holger Reith. "Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, kann sicherheitshalber bei uns nachfragen, ob er im Wählerverzeichnis steht." Jeder Wahlberechtigte kann nach wie vor online über die Internetseite der Stadt, per E-Mail an wahlamt@meerbusch.de oder im Wahlamt an der Wittenberger Straße 21 Briefwahlunterlagen beantragen. Wer klassisch am Wahltag selbst im Wahllokal wählen möchte, muss zur Stimmangabe lediglich seinen Personalausweis vorlegen.

Die Mitarbeiter des Wahlamtes sind über die Telefonnummer 02150 / 916-300 zu erreichen.





2. May 2017



Link Zurück Link nach Oben Impressum Kontakt Newsletter Hilfe
19. November 2017

Veranstaltungskalender



zur Sprungnavigation