Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dies ist Ihrer aktuelle Navigationsstand:
Start > Aktuelle Informationen > Straffere Öffnungszeiten der Bürgerbüros in Osterath und Lank

Topnavigation


zur Sprungnavigation
 

Aktuelle Informationen


zur Sprungnavigation


Inhaltsbereich

Straffere Öffnungszeiten der Bürgerbüros in Osterath und Lank

Kompromiss zwischen Bürger-Service und Wirtschaftlichkeit: 44 Servicestunden an 6 Wochentagen

 

Die Bürgerbüros an der Hochstraße in Osterath und an der Wittenberger Straße in Lank-Latum haben ab 1. Oktober gestraffte Öffnungszeiten. In Osterath gibt es den gewohnten Bürgerservice dann nur noch montags, mittwochs und freitags, in Lank dienstags, donnerstags und freitags.

Keine Änderung in Büderich

Die Öffnungszeiten des Bürgerbüros am Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich, das die höchste Kundenfrequenz hat, bleiben unverändert. Somit bieten die Meerbuscher Bürgerbüros insgesamt nach wie vor an sechs Tagen pro Woche ihre Dienste an, montags bis donnerstags sind immer zwei von drei Bürgerbüros geöffnet, freitags alle drei. Insgesamt stehen den Meerbuschern damit 44,5 Stunden pro Woche zur Erledigung ihrer Behördenangelegenheiten zur Verfügung. Insgesamt sind im städtischen Haushalt für die Bürgerbüros jährlich rund 420.000 Euro - u. a. für Betriebs-, Material- und Personalkosten - veranschlagt.

Dezentraler Servicestandard bleibt

Mit der Stundenkürzung in Osterath und Lank reagiert die Stadtverwaltung auf entsprechende Hinweise der Gemeindeprüfungsanstalt (gpa NRW). Die Behörde hatte der Stadt Meerbusch im Vergleich zu etwa gleichgroßen anderen Kommunen einen zu hohen Personalaufwand für den Betrieb der Bürgerbüros attestiert. Zum Hintergrund: Die Stadt Meerbusch betreibt als Service für die Kundschaft ganz bewusst Bürgerbüros in allen drei großen Stadtteilen - aus Sicht der Gemeindeprüfungsanstalt ein Luxus. "Dennoch haben wir uns entschieden, alle Standorte zu halten, aber die Öffnungszeiten etwas zu straffen", so Bürgemeisterin Angelika Mielke-Westerlage. "Ich denke, damit ist ein guter Kompromiss zwischen Bürgerfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit gelungen."

Verbesserung für Berufstätige

Trotz der Kürzung hat die Stadtverwaltung die Öffnungszeiten jetzt auch bedarfsorientierter gestaltet. Statt wie bisher um 8 Uhr öffnen alle drei Bürgerbüros jetzt schon um 7.30 Uhr, was vor allem Berufstätigen entgegenkommen soll. Mittags ist dafür um 12 Uhr, statt wie bisher um 12.30 Uhr Schluss. Die drei Service-Nachmittags mit Öffnungszeiten von 13.30 bis 18 Uhr bleiben erhalten, nämlich montags in Osterath, mittwochs in Büderich und donnerstags in Lank. In Büderich bleibt der Service am Samstag von 10 bis 12 Uhr unverändert.

Während der Zeiten ohne Publikumsverkehr arbeiten die Mitarbeiterinnen in den Bürgerbüros in Osterath und Lank im so genannten "Backoffice" weiter. Dann werden zum Beispiel die eingegangenen Passangelegenheiten und Anmeldungen abgewickelt oder Anträge aller Art bearbeitet.

 

Die bis 1. Oktober noch geltenden und die neuen Öffnungszeiten im Überblick finden Sie hier.

 

 





21. September 2017



Link Zurück Link nach Oben Impressum Kontakt Newsletter Hilfe
12. Dezember 2017

Veranstaltungskalender



zur Sprungnavigation