Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Dies ist Ihrer aktuelle Navigationsstand:
Start > Mahnmal von A.Westergerling

Topnavigation


zur Sprungnavigation
 

Hauptnavigation


zur Sprungnavigation


Inhaltsbereich

Mahnmal von A.Westergerling

1932
geboren

Bildhauerlehre

Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf
bei Prof. Mataré

 

seit 1960
freischaffender Bildhauer

Arbeitsgebiete freie und angewandte Plastik

lebte in Mettmann und in Rheda-Wiedenbrück

lebt und arbeitet heute in Australien

Friedhof, Meerbusch-Büderich, Brühler Weg; geschaffen von Adolf Westergerling


 

10 m hohe konische Säule aus Basaltlava als mahnende Hand, die mit eindeutig erhobenem Zeigefinger weithin sichtbar in dem Landschaftsraum steht. Das Objekt ist nach der Absicht des Künstlers als Mahnung und Beschwörung gegen den Wahnsinn eines Krieges und dessen grauenhafte Folgen
zu assoziieren. Die lineare und durch Reliefs gestaltete Säule läßt Situationen der Unmenschlichkeit eines Krieges sichtbar werden.

Zurück Vorheriges Kunstwerk Nächstes Kunstwerk Vorwärts






Link Zurück Link nach Oben Impressum Kontakt Newsletter Hilfe
20. November 2017



zur Sprungnavigation