Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 01/03/2005

Hauspostwurfsendung an alle Meerbuscher Haushalte eingestellt
 
 
 
Stadtkalender jetzt an über 80 Auslegestellen in Meerbusch zu haben

Pünktlich zum Jahresbeginn ist der Meerbuscher Stadtkalender für die Monate Januar, Februar und März erschienen. Der praktische Terminplaner im Westentaschenformat geht aus Kostengründen allerdings nicht mehr als Postwurfsendung an jeden Meerbuscher Haushalt, sondern wird in einer Auflage von 5.000 Stück an über 80 Stellen im Stadtgebiet zum Mitnehmen ausgelegt. Banken, Sparkassen, Buchhandlungen oder Apotheken gehören ebenso dazu wie Arztpraxen, Reisebüros und alle öffentliche Einrichtungen der Stadt. “Jeder, der möchte, kann sich so problemlos ein Exemplar besorgen”, so Stadtpressesprecher Michael Gorgs.

Inhaltlich wartet der Stadtkalender aus dem Rathaus mit bewährter Qualität und Vielseitigkeit auf. Vom Gastspiel der Operette Düsseldorf mit dem “Bettelstudent” im Forum Wasserturm über den Rosenmontagszug in Nierst bis zum 4. Meerbuscher Saubertag am 12. März sind fürs erste Vierteljahr weit über 100 Veranstaltungen notiert. Hinzu kommen Standards wie die Öffnungszeiten von Bürgerbüros, Hallenbad und Jugendzentren, die Sitzungstermine des Rates und seiner Ausschüsse oder die Bürgersprechstunden der Parteien. Wer sich per Mouseklick über das Geschehen in der Stadt informieren möchte, kann alle Termine auch in der Eventdatenbank auf der Homepage www.meerbusch.de finden.

Noch ein Hinweis: Geschäftsleute, die den Stadtkalender in ihrem Laden auslegen möchten, können sich mit dem Referat für Presse- und Öffentlichkeit im Rathaus, Telefon 916-413, in Verbindung setzen oder eine E-Mail an service@meerbusch.de schicken. Kostenlose Exemplare stehen noch in ausreichender Zahl zur Verfügung.