Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 03/04/2008

Moderne Regeltechnik drückt Abwässer zur Kläranlage in Ilverich
 
 
 
Stadt baut neue Pumpstation
mit Druckleitung für Ossum und Bösinghoven

Die Stadt baut eine neue Pumpstation und eine neue Druckleitung, um die Abwässer aus Ossum und Bösinghoven übers Strümper Bergfeld zur Kläranlage Düsseldorf-Nord in Ilverich leiten zu können. Die Bauarbeiten beginnen in diesen Tagen an der Schlossstraße.

In der bestehenden Anlage, die nicht mehr den aktuellen Sicherheits- und Gesundheitsbestimmungen genügt, hatte es jüngst mehrfach Betriebsstörungen gegeben. Die neue Pumpstation und die dazu gehörige Druckleitung wurden so bemessen, dass das Schmutzwasser mit leichtem Kanalgefälle sicher abgepumpt werden kann und Rückstauungen künftig ausgeschlossen sind. Wartungsarbeiten sind auf ein Minimum beschränkt.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich vier Monate dauern