Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 06/07/2004

Gute Nachricht für Bösinghoven - Zeit ohne Post hat ein Ende
 
 
 
Spindlers Intervention zeigt Wirkung: Neue Postfiliale soll schon in wenigen Wochen eröffnen

Die Menschen in Bösinghoven dürfen sich freuen: Nach einjähriger Abstinenz erhält der Stadtteil nun doch wieder eine sogenannte “Post-Service-Filiale”. Bürgermeister Dieter Spindler hatte bereits im Mai vergangenen Jahres gegen die Schließung protestiert und die Deutsche Post AG aufgefordert, ihre Absicht zu überdenken und Alternativen zu entwickeln. Ein ortsnahe Versorgung sei gerade für die abgelegeneren Stadtteile unerlässlich. Mit seiner Forderung befand sich Spindler im Einklang mit dem örtlichen Bürgerverein, der die Schließung ebenfalls heftig kritisierte.

Die Gegenwehr der Stadt zeigt nun Wirkung: Wie die Post in einem Brief an den Bürgermeister mitteilte, ist beabsichtigt, nicht nur in eigenständigen Gemeinden, sondern auch in zusammenhängend bebauten Wohngebieten mit mehr als 2000 Einwohnern wieder Filialen zu betreiben. Davon soll nun auch Bösinghoven profitieren. In der neuen Filiale, so die Post, könnten die Kunden künftig alle Post-Universaldienstleistungen in Anspruch nehmen.

Wann die Filiale eröffnet, steht noch nicht fest, nach Angaben der Post ist jedoch ein Termin Ende Juni, Anfang Juli ins Auge gefasst. Derzeit werde mit einem Interessenten verhandelt, die abschließende Vertragsunterzeichnung stehe jedoch noch aus.