Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 07/30/2003

Über dem Rohbau an der Görresstraße schwebt der Richtkranz
 
 
 
Eichendorff-Schüler dürfen sich
auf neue Klassenräume freuen

Im März 2002 wurden bei Renovierungsarbeiten in den 36 Jahre alten Pavillons der Eichendorff-Schule in Osterath erhebliche Feuchtigkeitsschäden im Fußboden entdeckt. Die Diagnose der Materialproben war eindeutig: Hausschwammbefall. An der Konsequenz gab’s nichts zu deuteln: Abriss und Neubau. Seitdem sind die betroffenen Klassen in Räumen der Realschule gleich nebenan untergebracht. Im März dieses Jahres wurde der Erste Spatenstich für den Anbau gesetzt. Jetzt schwebt der Richtkranz über dem Rohbau.

Daten zum neuen Gebäude

(Massivbau teilverklinkert mit Keller, Erdgeschoss und Obergeschoss)

Es entstehen u.a.: 4 neue Klassenräume, 2 Gruppenräume, 2 Nebenräume
(in EG und OG), ein Werkraum im Kellergeschoss.
Das Gebäude ist behindertengerecht mit Aufzug ausgerüstet. In jedem Geschoss wird eine Verbindung zum Altbau geschaffen.
Nettogrundfläche: ca. 667 Quadratmeter,
umbauter Raum: ca. 3.314 Kubikmeter
Kostenschätzung: ca. 1,253 Mio. Euro
Fertigstellung: voraussichtlich Ende 2003