Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 01/28/2005

Bemalte Baumriesen gibt’s jetzt auch als Postkarten-Set
 
 
 
Erlös der Aktion “Bäume für Bäume”
fließt in Meerbuscher Aufforstungsprojekte

Wer auch in Zeiten von E-Mail und Handy gerne gute alte Postkartengrüße aus Meerbusch in die Welt hinaus senden möchte, findet jetzt in den Bürgerbüros der Stadtverwaltung ganz besondere Motive: Zum Preis von zwei Euro gibt es dort ab sofort das Postkarten-Set “Baumkunst – Von Bäumen für Bäume” zu kaufen. Abgebildet sind insgesamt sechs jahreszeitlich verschiedene Schnappschüsse der “Stummen Kunstzeugen” im Herrenbusch zwischen Lank-Latum und Strümp. Die vom Lank-Latumer Grafiker Axel Olejnik mit unschädlichen Kalkfarben gestalteten Buchenriesen sind längst über Meerbusch hinaus bekannt. Sie zieren die neue Radwanderkarte der Stadt ebenso wie den aktuellen Meerbusch-Stadtplan. Dazu hat der Fachbereich Grünflächen der Stadtverwaltung interessante Informationen über den ökologischen Nutzen der Bäume zusammengestellt.

Ganz gleich ob zum Verschicken, zum Verschenken oder als Erinnerung für zu Hause: - der Pfiff an der Sache kommt noch hinzu: Mit dem Erlös des Postkartenverkaufs werden neue Aufforstungsvorhaben im Herrenbusch unterstützt. Die Idee zu dieser uneigennützigen Aktion hatte Axel Olejnik selbst. Er war von vielen Seiten nach schönen Fotos von “seinen” Bäumen gefragt worden. Jetzt gibt’s sie endlich zu kaufen. “So kann man sich an den Bäumen erfreuen und zugleich etwas Gutes für unsere Natur tun.” Die Karten-Sets sind außer in den Bürgerbüros auch über den Meerbuscher Kulturkreis erhältlich.