Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 06/25/2004

Bürgerbüros warnen vor Behördengang "auf den letzten Drücker"
 
 
 
Damit’s vor der Reise nicht eng wird:
Ausweis jetzt zügig rechtzeitig beantragen

Urlaubszeit – Reisezeit: Wer nicht vor der Urlaubsreise ins Ausland ohne gültige Papiere dastehen möchte, sollte so schnell wie möglich in einem der Bürgerbüros der Stadtverwaltung einen neuen Ausweis oder Reisepass beantragen. “Auf die Bundesdruckerei in Berlin kommt vor den Ferien erfahrungsgemäß eine riesige Auftragswelle zu”, weiß der zuständige Fachbereichsleiter Heiko Bechert. “Deshalb ist es wichtig, sich nicht auf den letzten Drücker zu kümmern.”

Doch auch Zeitgenossen, denen erst kurz vor der Abreise auffällt, dass sein Pass abgelaufen ist, wird geholfen. Im Notfall stellen die Bürgerbüros auch adhoc vorläufige Ausweispapiere mit allerdings eingeschränkter Gültigkeit aus. Der vorläufige Reisepass gilt allerdings nur ein Jahr und läuft dann im nächsten Jahr wieder kurz vor den Ferien ab. Der vorläufige Personalausweis hat sogar nur drei Monate Gültigkeit.

Alle Bürgerbüros sind montags bis freitags von 8 bis 12.30 Uhr geöffnet. Für Berufstätige gibt es nach wie vor die “langen Nachmittage” und den Samstagvormittag. Das Bürgerbüro am Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich ist mittwochs zusätzlich von 13.30 bis 18 Uhr geöffnet. Hinzu kommt der Samstagmorgen von 10 bis 12 Uhr. Am Montag sind die Mitarbeiterinnen im Bürgerbüro an der Hochstraße 12 in Osterath bis 18 Uhr, zur Stelle. Die Kolleginnen an der Gonellastraße 32-34 in Lank-Latum arbeiten donnerstags bis 18 Uhr.