Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 12/04/2005

Luftbilder-Ausstellung des Stadtarchivs jetzt in Büderich zu sehen
 
 
 
Publikumsmagnet “Ikarus”:
Schon 1.462 Besucher in Osterath und Lank

Ab Montag, 5. Dezember, ist die große Meerbuscher Luftbild-Ausstellung “Mit den Augen des Ikarus” auch im Stadtarchiv an der Karl-Borromäus-Straße in Büderich zu sehen. Die umfangreiche Dokumentation mit über 300 Luftbildern von allen Stadtteilen Meerbuschs, aufgenommen 1913 und 2004, ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Wegen des großen Publikumsinteresses wird es zusätzlich zwei Sonntagstermine geben, nämlich am 11. und am 18. Dezember, jeweils von 11 bis 17 Uhr.

Exakt 1.462 Menschen haben “Mit den Augen des Ikarus” bereits in der Alten Seilerei in Osterath und im Technischen Dezernat der Stadtverwaltung gesehen. Stadtarchivar Michael Regenbrecht bewertet die bisherige Resonanz überaus positiv. “Mit den Luftbildern haben wir offenbar eine Marktlücke getroffen.” Die Ausstellung im Stadtarchiv, die mindestens bis zum Jahresende stehen bleiben soll, will Regenbrecht zusätzlich mit einer interessanten Vortragsreihe begleiten. Geplant sind Vortragsabende heimischer Referenten etwa zur Geschichte der Böhler-Siedlung oder des Deutschen Ecks.