Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 01/17/2006

Schulen werben mit individuellen Ausbildungswegen
 
 
 
Eltern und Kinder haben die "Qual der Wahl":
Ab Februar läuft die Anmeldung

In der letzten Februarwoche nehmen die weiterführenden städtischen Schulen die Anmeldungen für das Schuljahr 2006/2007 entgegen. Ein vorgezogenes Meldeverfahren von Samstag, 4. Februar, bis Donnerstag, 9. Februar, gibt es wieder für die Maria-Montessori-Gesamtschule am Weißenberger Weg in Büderich. Bei den Anmeldungen muss das letzte Schulzeugnis des Kindes vorgelegt werden. Grundsätzlich sollten zum Meldetermin auch die Kinder mit von der Partie sein.

Hier die Anmeldetermine im einzelnen:


Städtische Gemeinschaftshauptschule am Wienenweg in Osterath:

Samstag, 18. Februar, von 10 bis 12 Uhr, sowie von Montag, 20. Februar, bis Mittwoch, 22. Februar, von 8 bis 12 Uhr; am Mittwoch zusätzlich 17 bis 19 Uhr. Informationen über die Schulform und ihr Lehrprogramm gibt es nach telefonischer Terminvereinbarung. (Tel: 02159 / 52 66-0). In den Klassen 5 und 6 werden lese- und rechtschreibschwache Schüler besonders gefördert. Ab Klasse 7 wird in Englisch und Mathematik nach Leistung differenziert. Die Hauptschule bereitet direkt auf das Berufsleben vor, hält aber auch über den Erwerb der Fachoberschulreife den Weg zu weiterführenden Schulen offen.


Städtische Realschule an der Görresstraße in Osterath:

Samstag, 18. Februar, von 9 bis 12 Uhr sowie Montag, 20. Februar, und Dienstag, 21. Februar, von 8 bis 9 Uhr sowie von 12.30 bis 14 Uhr; zusätzlich Mittwoch, 22. Februar, von 15 bis 17 Uhr. In der fünften Klasse beginnen alle Schüler mit der Fremdsprache Englisch, in der sechsten Klasse kommt Französisch hinzu. Ab Klasse 8 können die Schüler zwischen dem fremdsprachlichen, einem naturwissenschaftlich-technischeneinem sozialwissenschaftlichen und einem musisch-künstlerischen Bereich wählen. In allen Jahrgangsstufen gibt es Ergänzungsstunden in den Fächern Deutsch. Mathematik, Englisch und Naturwissenschaften. Die Realschule bereitet gezielt auf das Berufsleben, aber auch auf weiterführende Schulen vor. (Telefon 02159 / 67 97-0)


Städtische Maria-Montessori-Gesamtschule am Weißenberger Weg:

Anmeldung für die Klassen 5 und 11: Samstag, 4. Februar von 10 bis 13 Uhr. Am folgenden Montag, Mittwoch und Donnerstag ist von 14 bis 17 Uhr Anmeldezeit, am Dienstag, 7. Februar, von 14 bis 18 Uhr. Bei einem eventuellen Anmeldeüberhang wird so rechtzeitig über die Aufnahme entschieden, dass eine fristgerechte Anmeldung an einer anderen weiterführenden Schule noch möglich ist. Alle Schüler beginnen mit Englisch, ab Klasse 7 können Latein oder Französisch (neben Naturwissenschaften, Darstellen und Gestalten sowie Arbeitslehre/Technik) gewählt werden. In der Jahrgangsstufe 11 der gymnasialen Oberstufe können die Schüler in die Fächer Französisch und Spanisch neu einsteigen. In allen Jahrgängen sind nach Maria Montessori Freiarbeitsstunden vorgesehen. (www.maria-montessori-gesamtschule.de)


Städtisches Mataré-Gymnasium an der Niederdonker Straße in Büderich:

Anmeldung für die Klassen 5 und 11: Samstag, 18. Februar, 8.30 bis 12.30 Uhr. Montag, 20., bis Mittwoch, 22. Februar, 9 bis 16 Uhr. Die Fünftklässler wählen zwischen den Einstiegssprachen Englisch, Englisch bilingual mit verstärktem Englischunterricht und Latein. In der Jahrgangsstufe 6 kann zwischen Französisch und Latein zum Erwerb des Latinums gewählt werden. In der Jahrgangsstufe 10 kann Spanisch hinzugewählt werden. Als eines von wenigen Gymnasien in NRW hält “das Mataré” ein Ganztagsangebot für die Schüler der Klassen 5 bis 8 bereit. Schulleiter und der Leiter der Erprobungsstufe stehen auf Wunsch auch vorher für Beratungsgespräche zur Verfügung (Terminabsprache unter 02132 / 509 500). (www.matare.de)


Städtisches Meerbusch-Gymnasium am Mönkesweg in Strümp:

Anmeldung für die Klassen 5 und 11: Samstag, 18. Februar, von 9 bis 13 Uhr sowie von Montag, 20., bis Mittwoch, 22. Februar, von 14 bis 17 Uhr. Am Meerbusch-Gymnasium spiegelt das Angebot der Eingangsklassen die Unterrichtsschwerpunkte wider: Die Neulinge können auch die Eingangssprache Französisch wählen, Englisch wird dann zunächst in einer AG unterrichtet. Die Eingangssprache Englisch ist mit den Schwerpunkten “Musizieren im Ensemble”, “Freiarbeit nach Maria Montessori” oder “Elektronik: Messen im Takt (Elektronik)” kombinierbar. Französisch und Latein setzen in den Jahrgängen 6 und 8 als Wahlfächer ein, Spanisch ist ab Jahrgangsstufe 11 im Angebot. (www.meerbusch-gymnasium.de)