Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 02/20/2003

Virtueller Rundgang über den Schütz-Platz der Zukunft
 
 
 
Planung neu erleben: Video-Animation
zum Download für jedermann

Die vom Kölner Architekturbüro KSP Keller und Zimmermann erarbeitete Video-Animation zur geplanten Bebauung des Dr.-Franz-Schütz-Platzes ist ab sofort auch im Internet auf der Homepage der Stadt zu sehen. Der entsprechende Link mit Möglichkeit zum “Download” findet sich gleich vorn auf der Startseite. Der virtuelle Rundgang führt den Betrachter aus verschiedenen Blickrichtungen über Dorfstraße und Theodor-Hellmich-Straße zu den neuen Gebäuden und über den neu gestalteten Platz.

Dazu gibt es Informationen über die Anregungen aus der Bürgerbeteiligung, die in die neue Variante eingearbeitet worden sind. Bekanntlich ist das Bauvolumen verglichen mit dem Siegerentwurf aus dem Architektenwettbewerb erheblich geschrumpft. Der vorgesehene dritte “Riegel” wurder ersatzlos gestrichen, die Einzelhandelsfläche von rund 1.200 auf 300 Quadratmeter reduziert. Der Gebäudeflügel an der Theodor-Hellmich-Straße wurde in den Platz hineingerückt und deutlich verkürzt. So entstand genügend Raum für zusätzliche Kurzzeitparkplätze. Deutlich breiter ist auch der Abstand zwischen dem Mehrzwecksaal und der jetzigen Kämmerei. Der Marktplatz ingesamt ist spürbar großzügiger.

Das geplante Verwaltungs- und Geschäftshaus an der Theodor-Hellmich-Straße ist – wie von Bürgern vielfach gewünscht – nun mit einem Satteldach ausgestattet. Der Mehrzwecksaal mit Stadtbücherei soll ein Flachdach erhalten.


Wie geht’s weiter?

Auf Basis der Vorentwurfsvariante, die der Hauptausschuss am 13. Februar beschlossen hat, wird das Büro KSP nun weiter arbeiten. Der Planungsausschuss wird in seiner nächsten Sitzung am 26. Februar über die Offenlage des Bebauungsplanes und des Flächennutzungsplanes entscheiden.