Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 09/08/2005

Im Bürgerwäldchen steht die Pflanzaktion für den Herbst an
 
 
 
Jetzt wieder günstige Sonderpreise:
Baumspender sollten schnell zugreifen

Wer in diesem Herbst einen Baum fürs Meerbuscher Bürgerwäldchen spenden möchte, sollte schnell zugreifen. Der Umwelt-Förderverein und die Stadt Meerbusch bieten die Obstbäume einmal mehr zum Sonderpreis von 52 Euro an. Apfel, Birne, Kirsche, Pflaume, Walnuss – weit über 300 Exemplare haben Meerbuscher Bürger seit 1998 auf dem Areal nahe dem Lanker Wasserwerk schon gepflanzt. Jeder Baum wird von städtischen Gärtnern fachmännisch gepflanzt und gepflegt. Pflanztermine sind jeweils im Frühjahr und im Herbst.

Seinen ganz persönlichen Ereignisbaum kann jeder spenden, Anlässe gibt es reichlich. Ob Geburt des Kindes oder Enkelkindes, ob Hochzeit, Jubiläum, Firmengründung, Taufe, Kommunion, Konfirmation oder auch zum Gedenken an einen Verstorbenen - einen Baum zu pflanzen lohnt sich immer. Jedes Exemplar ist nicht nur ökologisch wertvoll, sondern auch eine Erinnerung an ein Ereignis oder eine Person in Familie oder Berufsleben.

Vordrucke für Baumspenden gibt es in allen Bürgerbüros, beim Standesamt in Büderich und zum Herunterladen gleich hier auf der Homepage der Stadt unter Stichwortsuche A-Z, Bürgerwäldchen.

Alle Spender werden wie immer zur offiziellen Übergabe am Samstag, 12. November, 11 Uhr, zum Glas Sekt eingeladen. Dazu gibt’s eine Urkunde, persönlich überreicht vom Bürgermeister.

Alles Wissenswerte über das Bürgerwäldchen ist außerdem über das Umwelttelefon der Stadt unter 916 191 zu erfahren.