Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 12/10/2003

Umweltkalender 2004 der Stadt geht jetzt wieder an alle Haushalte
 
 
 
Gründlich lesen ist ratsam: Im neuen Jahr ändern sich
die Abfuhrtermine für alle Tonnen


Der Umweltkalender der Stadt Meerbusch wird derzeit wieder kostenlos im gesamten Stadtgebiet verteilt. Bis Weihnachten sollen alle Haushalte versorgt sein. Die Herstellungskosten des nützlichen Haushaltshelfers teilen sich die Volksbank und die Wirtschaftsbetriebe Meerbusch (wbm).

“Es lohnt sich, den Kalender diesmal besonders aufmerksam zu studieren”, so Detlev Horn vom Umweltamt der Stadt. “Für 2004 gibt es einige gravierende Änderungen bei der Abfallentsorgung.” Die Abfuhr von Gelber Tonne und Gelben Säcken erfolgt ab Januar an anderen Wochentagen und alle zwei Wochen, also doppelt so häufig wie bisher. “Damit ergibt sich ein noch größerer Anreiz, Wertstoffe von Abfällen zu trennen und die Restabfallmengen zu reduzieren”, erklärt Horn. Zusatzkosten entstünden hierdurch nicht, da die Abfuhr und Verwertung der Verpackungen mit dem Einkauf im Laden bereits bezahlt ist.

Wegen dieser zusätzlichen Leistung musste das Entsorgungsunternehmen Gerke auch alle anderen Abfuhren neu organisieren. Bei Grauen Tonnen und Biotonnen bleibt es deshalb zwar beim bekannten wechselseitigen Zwei-Wochen-Rhythmus, jedoch ändern sich ebenfalls die Wochentage.


· Gelbe Tonnen und Gelbe Säcke werden in Büderich donnerstags, in allen anderen Stadtteilen dienstags geleert, und zwar in den geraden Kalenderwochen.

· Die Biotonne wird künftig in allen Stadtteilen mittwochs geleert (in den ungeraden Kalenderwochen).

· Für die Grauen Tonnen gilt: In Lank-Latum und Strümp freitags, in allen anderen Stadtteilen mittwochs (jeweils in den geraden Kalenderwochen).

“Das sieht komplizierter aus als es ist”, beruhigt Horn. “Im neuen Umweltkalender sind alle Abfuhren mit den bekannten farbigen Symbolen übersichtlich dargestellt.” Wie üblich, ist der Kalender mit den Siegerbildern aus dem Malwettbewerb der Stadt Meerbusch illustriert. In den Begleittexten werden wieder viele Fragen und Themen aufgegriffen, die in Meerbusch aktuell sind: Vom Dosenpfand bis zum Flugverkehr, vom richtigen Verhalten in Schutzgebieten bis zur Straßenreinigung. Die wichtigsten Adressen, Telefonnummern und Internetadressen in Sachen Umwelt und Abfallentsorgung runden den Kalender ab.

In die Fülle der Informationen hat sich leider auch ein Fehler eingeschlichen: Der Termin der Kommunal- und Bürgermeisterwahl ist irrtümlich am 10. Oktober markiert. Der richtige Termin ist jedoch der 26. September.