Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 05/02/2007

Zufahrtstraßen und Bahnhofsgelände in Osterath gesperrt
 
 
 
Schornstein des alten Fliesenwerks Ostara
wird am Samstag gesprengt

In Abstimmung mit dem Fachbereich Sicherheit und Ordnung der Stadt ist der Termin für die Sprengung des Schornsteins des ehemaligen Osterather Fliesenwerks Ostara festgelegt worden. Das Werksgelände wird derzeit bekanntlich komplett geräumt.

Am Samstag, 5. Mai 2007, gegen 15 Uhr

werden Fachleute des Technischen Hilfswerks (THW) die Sprengladung zünden. Wegen der zu erwartenden großen Zahl von Schaulustigen sind Sicherheitsmaßnahmen unerlässlich. So werden zwischen etwa 14.45 und 15 Uhr der Bahnhofsweg und das Bahnhofsgelände sowie nach Bedarf auch der Wienen- und der Winklerweg für durchfahrenden Verkehr gesperrt. Der Aldi-Markt wird in diesem Zeitraum nur von der Meerbuscher Straße aus zu erreichen sein. Wichtig: Die Sperrung des Bahnhofsweges und des Parkplatzes am Bahnhof gilt auch für Fußgänger. Das Werksgelände ist ebenfalls komplett für Passanten tabu, Helfer des THW sichern die Anlage.

„Wer sich das Schauspiel ansehen möchte, sollte dies am besten vom Winklerweg aus tun“, empfiehlt Heiko Bechert, Leiter des Bereichs Sicherheit und Ordnung im Rathaus. Sein eindringlichster Rat: „Auf jeden Fall ohne Auto kommen, ansonsten entsteht in dem betroffenen Bereich ein heilloses Durcheinander.“ Ordnungskräfte von Stadt und Polizei werden sich vor Ort um den Verkehr kümmern.