Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 04/27/2005

Bürgermeister und Wirtschaftsförderer bei Firmen vor Ort
 
 
 
Geschenk an heimische Unternehmer:
Eiche symbolisiert Wachsen und Gedeihen

Firmen, die sich neu in der Stadt ansiedeln oder am Standort Meerbusch expandieren, sollen wachsen und gedeihen. Und ihr Unternehmergeist wird belohnt: Symbolisch pflegen Bürgermeister Dieter Spindler und Wirtschaftsförderer Klaus F. Malinka gemeinsam mit den Unternehmern einen Baum vor dem neuen Firmendomizil zu pflanzen.



Eine junge Säuleneiche treibt jetzt vor dem Neubau der Bender Esser GmbH im Gewerbegebiet In der Loh ihre Wurzeln ins Erdreich. Rund eine Million Euro haben Hans Bender und sein Schwiegersohn Frank Esser auf dem Firmengrundstück am Nordrand Lank-Latums investiert. Rund 700.000 Euro davon flossen in den Bau einer neuen Fertigungshalle, 300.000 Euro in eine neue, computergesteuerte Drehbank. In der Dreherei werden hauptsächlich Zylinderrohre und Kolbenstangen für hydrauliktechnische Anlagen hergestellt. Die alte Halle aus dem Jahr 1968 haben Hans Bender und Frank Esser saniert, die Sozialräume wurden komplett erneuert. Den 15 Mitarbeitern stehen jetzt insgesamt 850 Quadratmeter Produktionsfläche zur Verfügung.