Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 02/12/2007

Der zehnte Sturm aufs Rathaus läutet wieder die "tollen Tage" ein
 
 
 
Möhnen, Prinz und Jecke wollen
die Schlüsselgewalt im Bürgermeisteramt

Tatsächlich: „Et iss widder sowiet“: Am Altweiberdonnerstag geht im Rathaus die Post ab: Punkt 11.11 Uhr Uhr will eine wild gewordene Schwadron stadtbekannter Weiber gemeinsam mit Heinz II. Bongartz, Prinz Karneval der „Freien Herrlichkeit Nierst“, die Schlüsselgewalt im Sturm an sich reißen. Die „Möhnen“ der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) aus Osterath und Lank, der AWO Büderich und der KGs „Fettnäppke“ und „Kött un Kleen“ sind ebenso mit von der Partie wie die Jecken der Gesellschaften „Heinzelmännchen“ und „Blau-Weiß“ aus Büderich. Los geht’s am

Donnerstag, 15. Februar 2007, 11.11 Uhr,
vor dem Rathaus an der Dorfstraße 20 in Büderich.

Natürlich sind auch alle nicht organisierten Meerbuscher Jecken eingeladen,
das Spektakel mitzuerleben und sich bei einem kühlen Schluck
das Rathaus von innen anzusehen.