Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 10/11/2007

Stadt und Rheinkreis starten die neue „Nett hier“-Kampagne
 
 
 
NE-TT 654: Ein besonderes Kennzeichen
ist der neue Hingucker an der Haltestelle

Wunschkennzeichen sind im Straßenverkehrsamt des Rheinkreises Neuss ein echter Renner. Eine der beliebtesten Buchstabenkombinationen: NE-TT. Das nette Buchstabenquartett steht jetzt auch im Mittelpunkt einer neuen Imagekampagne von Rheinkreis Neuss und Stadt Meerbusch. Titel: „Nett hier“. Die Idee, gemeinsam zu werben, haben die Öffentlichkeitsarbeiter Harald Vieten (Rheinkreis) und Michael Gorgs (Stadt) in Zusammenarbeit mit dem Meerbuscher Designprofessor Wilfried Korfmacher umgesetzt. Jetzt wurde die Kampage der Öffentlichkeit vorgestellt.


(Im Bild von links Meerbuschs Stadtpressesprecher Michael Gorgs, Kreissprecher Harald Vieten, Landrat Dieter Patt, Bürgermeister Dieter Spindler, Wirtschaftsförderer Klaus Malinka und Professor Wilfried Korfmacher.)

Seit zwei Jahren hat die Stadt Meerbusch die Möglichkeit, an 34 eigenen, mit Fördermitteln des Landes NRW gestalteten Bushaltestellen kostenlos Werbeflächen für eigene Zwecke zu nutzen. Fünf Plakatmotive werben jetzt an den blauen Wartehäuschen für Lebensqualität, Lebensgefühl und Wirtschaftskraft im Rheinkreis Neuss und in Meerbusch. Die Botschaften, garniert dem Nummernschild NE-TT 654, sind ebenso knapp wie eingängig: „So sind wir hier“, „Wie man im Kreis verkehrt“ oder „Heimatgefühl mit vier Buchstaben“ steht da schwarz auf weiß. „Wir wollten griffige Imagewerbung machen, die sympathisch rüberkommt“, so Wilfried Korfmacher. „Ich denke, das ist voll gelungen, zumal sich in dem Autokennzeichen NE jeder wiederfinden kann.“

Die Kampagne richtet sich aber auch an all’ jene, die die Vorzüge des Rheinkreises und der Stadt Meerbusch noch nicht kennen: Gäste, Familien, moderne Unternehmen - die Plakate sind eine Einladung an alle, sich an einem der bevorzugtesten Lebensräume und Wirtschaftstandorte am Rhein niederzulassen.

Dafür gibt es viele gute Gründe, meint auch Landrat Dieter Patt. „Ein hohes Maß an Lebensqualität und eine Spitzenstellung im Wirtschaftswachstum – das findet man selten an einem Ort. Hier bei uns trifft beides zu.“ Bürgermeister Dieter Spindler denkt ebenso. „Meerbusch und der Rheinkreis sind gute Partner. Nicht zuletzt verbindet uns auch das rheinische Lebensgefühl der Menschen hier.“

Verknüpft ist die Kampagne mit einer passenden Ergänzung im Internet: Unter www.nett-hier.de finden sich neben Links zu den Homepages von Rheinkreis Neuss und Stadt Meerbusch unter anderem auch alle fünf Plakatmotive mit Begleittexten zum Nachlesen .