Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 07/05/2005

Kammermusikreihe “ProMusica”: Vorverkauf beginnt
 
 
 
Von Erinnerungen an Robert Schumann
bis zur Reise in die Klangwelt der Romantik

Stefan Henke kann durchatmen: Das Programm für die fünfte Kammermusikreihe “ProMusica” unter seiner Regie steht. Auch in der neuen Serie, die er in Zusammenarbeit mit der Kulturverwaltung der Stadt Meerbusch aufgelegt hat, wird es wieder vier Konzerte mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten geben. Ort des Geschehens ist wie immer das Forum Wasserturm an der Rheinstraße 10 in Lank-Latum. Einzelkarten und Abos können ab sofort bestellt werden.

Ein Serenadenkonzert für Flöte, Klarinette, Horn und Fagott eröffnet den musikalischen Reigen am Samstag, 3. September, um 20 Uhr mit Stücken von Rossini, Haydn und anderen. “Die Werke sind in der klassischen und romantischen Epoche des 18. und 19. Jahrhunderts an den Fürstenhöfen entstanden, als Radio oder CD-Player nicht mal erahnt waren”, lächelt Stefan Henke. “Serenaden und Divertiment waren damals eine Art kurzweilige Pop-Musik.” Es spielen die “Rheinischen Bläsersolisten” mit Einzelkönnern aus führenden deutschen Kulturorchestern.

Streicherklänge mit dem Arcata-Trio werden das zweite Konzert am Samstag, 17. Dezember, ab 20 Uhr bestimmen. Unter anderem steht das Quintett Nummer 407, das wohl schönste Kammermusikwerk von Wolfgang Amadeus Mozart, auf dem Programm. Als prominenter Gast wirkt die Bratschistin Olga Rovner, Absolventin der berühmten Moskauer “Bolschoi”-Musikhochschule, mit.

Ganz im Zeichen von Robert Schumann, dessen Todestag sich 2006 zum 150. Male jährt, steht das dritte ProMusica-Konzert am Samstag, 4. März, 20 Uhr. Das Arion-Trio hat für diesen Abend sowohl Stücke von Robert Schumann selbst als auch von seiner Frau Clara Schumann ausgewählt. Höhepunkte sollen die Aufführung von Schumanns Liederkreis nach Eichendorff opus 24 und die “Raritäten”-Komposition von Schumanns Freund Ludwig Schuncke werden.

Romantische Chormusik mit dem vielfach preisgekrönten Madrigalchor Kaarst unter Leitung von Michael Dücker prägt den vierten Konzertabend am 18. Juni 2006, 20 Uhr. Der Termin fällt ausnahmsweise auf einen Sonntag. Neben den berühmten Liebes-liederwalzern von Johannes Brahms stehen unter anderem Vertonungen von Goethes “Faust II” aus der Feder von Fanny Mendelssohn auf dem Programm.

Einzelkarten zum Preis von zwölf (ermäßigt sechs) Euro sowie Abonnements für alle vier Konzerte zu 40 (ermäßigt 20) Euro gibt es beim Künstlerischen Leiter der ProMusica-Reihe, Stefan Henke, Am Krähwinkeler Bach 3, in 42799 Leichlingen, Telefon 02174 / 390 438, Fax 02174 / 390437, E-Mail Info@ProMusicaKonzerte.de.

Ausführliche Programm-Informationen sind zudem im Internet unter www.ProMusicaKonzerte.de zu finden.