Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 10/21/2007

Spannende "Nacht der Bibliotheken" am Freitag, 26. Oktober
 
 
 
Gisela Klönne liest in der Stadtbücherei Osterath

aus ihrem neuen Köln-Krimi "Unter dem Eis"

Im Rahmen der landesweiten „Nacht der Bibliotheken" ist die Autorin Gisa Klönne am Freitag, 26. Oktober, 19.30 Uhr, in der Stadtbücherei-Zweigstelle an der Theodor-Heuss-Straße 2 in Osterath zu Gast. Motto des Abends: "Bibliotheken sind mordsspannend". Dazu passend liest die Kölnerin aus ihrem aktuellen Kriminalroman „Unter dem Eis“. Der Krimi spiel in Köln im Hochsommer 2003: Der 14-jährige Jonny verschwindet spurlos aus einem Zeltlager und mit ihm sein Rauhaardackel Dr. D. Die Ermittlungen von Manfred Korzilius konzentrieren sich zunächst auf das familiäre Umfeld, da die Aussagen der Eltern widersprüchlich sind. Kurze Zeit später macht die Kripo einen grausigen Fund: Dem Dackel wurde offenbar ein Ohr abgeschnitten. Aber Jonny und sein Hund bleiben unauffindbar.



Gisa Klönne wurde 1964 geboren. Sie studierte Germanistik und Anglistik und arbeitet heute als Journalistin sowie als Dozentin für kreatives und journalistisches Schreiben. „Unter dem Eis“ ist der zweite Kriminalroman um die Kölner Hauptkommissarin Judith Krieger und ihren Kollegen Kriminalkommissar Manfred Korzilius. "Das wird ein spannender Abend", freut sich Stadtbüchereileiterin Hildegard Bodden-Omar. Der Eintritt zur Lesung ist frei. Wer dabei sein möchte. sollte sich allerdings kurzfristig anmelden in der Stadt Bücherei-Verwaltung (Telefon 916-581) oder direkt in der Bücherei Osterath (Telefon 02159 / 50305).