Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 03/04/2007

Ingeborg Heinze verabschiedet sich mit Doppelausstellung
 
 
 
Phantasievolles Schmuckdesign
und "mystischer Realismus" in der Teloy-Mühle

Schmuck als Kunst zu bezeichnen und im Rahmen einer Kunstausstellung zu zeigen, ist eher ungewöhnlich. Die Arbeiten der Schmuckdesignerin Ursa Jordan aus Erkrath zeichnen sich sowohl durch ungewöhliche, phantasievolle Formgebung als auch durch die Verwendung exotisch schöner Steine und Zubehörs aus. Die Malerin Sabine Liebchen aus Meerbusch klassifiziert ihre Bilder als „mystischen Realismus“. Beide stellen jetzt gemeinsam in der Teloy-Mühle aus. Anlass ist der Abschied der Gleichstellungsbeauftragten Ingeborg Heinze. Sie verlässt die Stadtverwaltung und geht zum 1. April in den Vorruhestand. ZUgleich ist die Ausstellung ein Beitrag zum Internationalen Frauentag am 8. März.

Die Vernissage beginnt am Freitag, 9. März, 19 Uhr, in der Teloy-Mühle an der Kemperallee 10 in Meerbusch- Lank. Die weiteren Öffnungszeiten: Samstag, 10. März, 15 bis 17 Uhr, Sonntag, 11. März, 11 bis 13 Uhr. Eine Abschlussveranstaltung ist für Montag, 12. März, 12 Uhr, geplant.