Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 04/30/2008

Oboenunterricht an der Musikschule der Stadt Meerbusch
 
 
 
Das ganz besondere Instrument: Jetzt einsteigen
mit Stipendium des Fördervereins

Sie gehört neben der Flöte zu den ältesten Instrumenten und im Orchester ist sie das Instrument das den Ton vorgibt, nach dem alle anderen Spieler ihr Instrument einstimmen: Die Oboe.
Alle Komponisten dieser Zeit bedachten die Oboe mit solistisch herausragenden Rollen in der Kirchen-, Kammer- und Orchestermusik. Bis heute ist die Oboe ein unverzichtbarer Bestandteil eines jeden Orchesters und auch in der Kammermusik ist die Oboe zu keiner Zeit wegzudenken.
Die Oboe wird selbstverständlich auch an der städtischen Musikschule unterrichtet. Zur Zeit sind zwei Unterrichtsplätze frei.
Der Förderverein der städtischen Musikschule finanziert einem Neuanfänger Unterricht und die Miete für das Leihinstrument für die ersten sechs Unterrichtsmonate. Der Einstieg zum Unterricht ist nach Voranmeldung ab sofort möglich.
Beratung und Information unter 02159-916280