Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 03/10/2004

Gruppen und Vereine stimmten sich auf den Saubertag ein
 
 
 
“Packen wir’s an”: Aufbruchstimmung
vor dem großen Einsatz

Reiter, Messdiener, Schützen, Feuerwehr, Jäger, Schüler, Heimatfreunde, Buddhistische Vereinigung - “quer durch die Bank” schwärmen Meerbuscher Gruppen und Vereine, aber auch Nachbarschaften und Privatleute am Samstag zum 3. Meerbuscher Saubertag aus.

Wer rund 1.200 Menschen beim Großreinemachen unter einen Hut bringen will, muss gut planen. Im Saal der Gaststätte “Zur Krone” kamen am Montag Abend rund 40 Ansprechpartner aus allen Stadtteilen zusammen, um sich gemeinsam auf den Großeinsatz einzustimmen. “Das Interesse ist groß, die Stimmung ist gut. Die Leute freuen sich drauf, wieder gemeinsam loszulegen”, so Pressesprecher Michael Gorgs.

Dazu gab’s für die Teilnehmer die wichtigsten praktischen Hinweise und Tipps. Wo sind unsere Treffpunkte? Wo bekommen wir Müllsäcke? Wo können wir den gesammelten Müll abstellen? Wer ist unser Ansprechpartner vor Ort? Schließlich soll am Samstag alles “wie am Schnürchen” laufen. Dazu erhielten alle einen Stadtplanausschnitt mit markiertem Einsatzgebiet, Namen und Handynummer des Koordinators vor Ort und natürlich die erste Ration extragroßer Müllsäcke. 850 Stück wurden bereits verteilt. Der gesammelte Müll wird an festgelegten Sammelpunkten abgestellt, zusätzlich fahren städtische Lkw in allen Stadtteilen Sammelrouten ab. Mit besonders viel Unrat rechnen die Sammler am Rheinufer. Deshalb wird die gesamte Rheinfront von Mönchenwerth im Süden bis zur Nierster Spey im Norden diesmal mit verstärkten Kräften durchkämmt.

Eine musikalische Einlage haben sich die Jäger des Hegerings Meerbusch für den Saubertag ausgedacht. Wenn der Frühjahrsputz in den Revieren erledigt ist, werden die Waidmänner beim gemeinsamen Erbsensuppenessen aller Helfer im Städtischen Bauhof in Büderich zur Jagd auf die Goulaschkanone blasen.

Wer möchte, kann selbstverständlich auch am Samstag noch spontan am Saubertag teilnehmen. Von 9 bis 10 Uhr gibt’s an folgenden Treffpunkten alle nötigen Infos, Müllsäcke und natürlich die begehrten Sigg-Sauber-Buttons “Ich war dabei”:

Büderich: Dr.-Franz-Schütz-Platz, Bauhof Moerser Straße 115
Osterath: Parkplatz WBM, Hochstraße 1
Lank-Latum: Verwaltungsgebäude Gonellastraße 32-34
Strümp: Fouesnantplatz, Josef-Kothes-Straße
Langst-Kierst: Alte Schule, Langster Straße 57
Ilverich: Dorfplatz Obere Straße,
Nierst: Alte Schule, Stratumer Straße
Bösinghoven: Bolzplatz Bösinghovener Straße