Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 12/14/2006

„more morena“ am Freitag auf der "Winterwelt-Bühne"
 
 
 
Akkustik-Erlebnis mit spanischem Feuer:
Sylvia Gonzales Bolivar ist die Zugnummer

Keine überfrachteten Arrangements, sondern ausgewählte Akkustikinstrumente schaffen die Kulisse, wenn am Freitag Abend (15. Dezember) das Ensemble „more morena“ zu Gast auf der „Epson Winterwelt“ in Büderich ist. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Unter dem Namen „more morena“ haben sich namhafte Künstler der nationalen und internationalen Musikszene zusammengefunden. Auf der Meerbusch-Bühne sind sie hautnah und „unplugged“ zu erleben.

Das Konzept von „more morena“: Aktuelle und aktuell gebliebene Songs aus den letzten 40 Jahren Musikgeschichte werden auf Akkustikinstrumenten umgesetzt, auf das Wesentliche reduziert und sind dennoch derart mitreißend, dass sich schon so mancher Konzertsaal in einen wahren Hexenkessel verwandelt hat. Dabei werden nicht nur beliebte Hits „gecovert“, sondern auch musikalisch ausgefeilte Eigenkompositionen dargeboten.

„more morena“ ist das Projekt von Sylvia Gonzalez Bolivar (Gesang) aus Köln und den beiden Krefeldern Martin Engelien (Akkustischer Bass) und Alexander Beyrodt (Akkustische Gitarre). Ergänzt wird das Trio vom Gast-Persussionisten José Cortijo aus Köln. Wenn die charismatische Spanierin Sylvia Gonzalez Bolivar an Mikrofon tritt, ist Gänsehaut angesagt. Live konnte Sylvia nicht nur in Bands, sondern auch in diversen Hauptrollen bei deutschen Musicalproduktionen glänzen - so etwa bei Peter Maffays "Tabaluga & Lilli" oder auch in "Falco meets Amadeus". Auch ihre Studioarbeiten sind erfolgreich: Der Song "Liberatio" wurde von RTL als Benefizsong ausgesucht, um den Betroffenen der Flutkatastrophe in Asien zu helfen. Sämtliche Spendenaufrufe auf RTL, RTL2, SuperRTL, VOX und n-tv wurden mit Sylvias Song untermalt. Die Single stieg in den deutschen Charts von Null auf Platz 3 und erhielt in der ersten Woche die "Goldene Schallplatte" für mehr als 150.000 verkaufte Einheiten. In Österreich schaffte die Single Platz 5 und in der Schweiz Platz 20 der Charts.

Stadtpressesprecher Michael Gorgs ist überzeugt, dass das Gastspiel von „more morena“ ein Riesenerfolg wird: „Eine so hochkarätige Band vor vollem Haus am Freitagabend – das wird ein Höhepunkt der gesamten Winterwelt werden.“