Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 04/08/2005

“Am Strümper Busch”: Vermarktung geht in die zweite Runde
 
 
 
28 Grundstücke im Angebot: Jetzt sind
die privaten Bauherren an der Reihe

Die Baulandvermarktung im Neubaugebiet Strümper Busch geht in die zweite Runde: Nach den Investoren und Bauträgern, für die insgesamt 20.000 Quadratmeter Fläche reserviert sind, kommen nun die privaten Bauherren an die Reihe, die ein Grundstück zur Selbstnutzung suchen. 28 Bauareale – je 14 für Einzel- und für Doppelhäuser – stehen zum Verkauf. Die Größen liegen zwischen 300 und 587 Quadratmeter, die Preisspanne reicht von 102.000 bis 189.000 Euro.

In dem Neubaugebiet zwischen Strümp und Bovert schafft die Stadt vor allem Wohn- und Lebensraum für Familien - Kindergarten, Grundschule, Musikschule, Gymnasium, Sportanlagen und viel Grün liegen direkt vor der Haustür; der nächste Stadtbahnanschluss Richtung Düsseldorf und Krefeld ist zu Fuß schnell erreichbar.

Exposés mit Lageplänen und detaillierten Informationen zu jedem einzelnen Grundstück sind ab sofort während der üblichen Dienstzeiten im Parterre des Technischen Dezernates an der Wittenberger Straße in Lank-Latum ausgestellt. Vor Ort stehen Doris Schröter (Zimmer 106, Telefon 916-196) und Christof Baldus (Zimmer 108, Telefon 916-183) Interessenten als Berater zur Seite. Ab kommenden Dienstag sind alle Daten außerdem auf der Homepage der Stadt abrufbar. Am Sonntag, 23. April, werden Mitarbeiter des Fachbereichs Planen und Bauen auch auf dem Commerzbank-Immobilientag in Büderich mit den Strümper Grundstücken vertreten sein.

Interessenten haben bis 20. Mai 2005 Gelegenheit, sich um ein Grundstück zu bewerben. Wer nicht zum Zuge kommt, kann sich trösten: In einem späteren Schritt werden nochmals 35 städtische Grundstücke auf den Markt gebracht.