Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 11/21/2007

Standesamt hält 2008 wieder Sondertermine für Trauungen bereit
 
 
 
Heiraten am Samstag oder auf der Fähre:
"Achter Achter Nullacht" heiß begehrt



Für Paare, die im Jahr 2008 heiraten möchten, hält das Standesamt der Stadt Meerbusch auch diesmal wieder eine Reihe von Sonderterminen bereit. Im Standesamt am Alten Kirchweg in Büderich stehen neun Samstage zur Wahl, nämlich der 29. März, der 19. April, der 10. und der 17. Mai, der 28. Juni, der 26. Juli, der 16. August, der 18. Oktober und der 6. Dezember. Der magische „Achte Achte Nullacht“ fällt auf einen Freitag. Zehn Termine für das markante Datum sind bereits vorgemerkt. Wer möchte, kann sich noch um 15.45 Uhr oder um 16.30 Uhr trauen lassen.

Am 13. September, gibt es wieder einen Samstagstrautermin im Alten Ratssaal des ehemaligen Osterather Rathauses an der Hochstraße, heute Sitz der Wirtschaftsbetriebe Meerbusch. Am Mittwoch, 21. Mai (Tag vor Christi Himmelfahrt), am Freitag, 8. August, und am Freitag, 19. September, nehmen die drei Meerbuscher Standesbeamtinnen Gabriele Höfges (Telefon 02132/916-424), Silke Pescher (02132/916-427) und Barbara Ehrhardt (02132/916-426) auch nachmittags Trauungen vor.

Dazu gibt es wieder Termine für besonders stilvolle Trauungszeremonien auf der Rheinfähre Langst-Kierst-Kaiserswerth. Auf der schmucken Partyfähre „Maria Franziska“ kann man sich freitags, 2. Mai, 6. Juni, 22. August, und 5. September das Ja-Wort geben. Uhrzeit ist jeweils 14 Uhr. Hintergrund-Informationen dazu und Kontakt mit der Meerbuscher Fährmannsfamilie Schäfer gibt es im Netz unter www.rhein-faehre.de.