Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 03/02/2004

Blasorchester der Musikschule lädt ein zum Frühjahrskonzert
 
 
 
Wenn “Die Glorreichen Sieben”
durchs Forum Wasserturm reiten

“Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hamburg an”, behauptete vor Jahren die Country Gruppe “Truck Stop”. Schenkt man Peter Koch, dem Leiter des Blasorchesters der Städtischen Musikschule, Glauben, hat auch Meerbusch mehr mit dem legendären Wilden Westen zu tun als erwartet – zumindest musikalisch. “Das Thema Wild West ist einfach spannend und verspricht jede Menge Spaß”, sagt Koch. Seit Wochen steckt er mit seinen jungen Musikern im Training für das zweite März-Wochenende. Dann nämlich spielen die Bläser wieder zum Frühjahrskonzert auf, einem echten Höhepunkt im Jahreskalender der Musikschule – für Publikum und Musiker gleichermaßen. Zweimal, am Samstag, 13. März, um 19 Uhr, und am Sonntag, 14. März, um 16 Uhr, lädt das Orchester ins Forum Wasserturm an die Rheinstraße in Lank-Latum ein.

Alles dreht sich diesmal um das Genre Western – ein Gemisch aus Fernweh, Abenteuerlust, Pianogeklimper im Saloon, Planwagentrecks und den grünen Weiten der Prärie. Damit all‘ das fühlbar wird, hat Peter Koch intensiv in der Notenliteratur gegraben, um Klassiker wie “Silver Creek Valley”, “Indian Fire”, die “Once upon a time in the west” oder den legendären Soundtrack der “Magnificient Seven”, der “Glorreichen Sieben”, für sein Orchester auszugraben und aufzubereiten. Damit es auch zwischen den insgesamt zwölf Stücken unterhaltsam zugeht, ist eine lebendige Moderation mit kurzen Szenen und Hintergrundinfos vorbereitet. Viel Probenarbeit war nötig, jetzt wartet alles auf den großen Auftritt. “Ich bin sicher, es wird eine tolle Sache”, sagt Peter Koch und hofft auf gewohnt großen Publikumszuspruch. Karten zum Preis von acht (ermäßigt vier) Euro können im Sekretariat der Städtischen Musikschule am Kaustinenweg 1 in Strümp unter der Telefonnummer 02159 / 96 54 11 bestellt werden. Ein Kartenkontingent für Kurzentschlossene gibt es auch jeweils an der Tageskasse.