Artikel aus den Rathaus-Nachrichten......
Artikel vom: 11/25/2003

Wenn “Bruder Zufall” und guter Bürgerservice zusammen wirken
 
 
 
Happy-End-Story um dreiste Autoknacker, Siggi Sauber
und eine gestohlene Brieftasche

“916-123, Siggi Sauber kommt vorbei” – den flotten Service des orangen Saubermobils der Stadt mit dem übergroßen Abbild des Maskottchens Siggi Sauber kennen die Meerbuscher längst. Bisweilen aber kommt Siggi in Person von Bauhof-Mitarbeiter Markus Tilgner auch ohne Anruf vorbei und hilft ganz unbürokratisch.

So geschehen diese Woche in Lank. Mit Schrecken hatte ein Anwohner der Carmenstraße am Morgen entdeckt, dass in der Nacht sein Auto aufgebrochen worden war. Doch damit nicht genug: Am Vorabend hatte er zu allem Überfluss auch noch seine Jacke mit Brieftasche und allen Papieren im Wagen vergessen. Alles weg. So blieb dem Mann nichts anderes übrig, als zum unvermeidlichen “Behördenmarathon” aufzubrechen: Zur Polizei den Diebstahl melden, zum Straßenverkehrsamt für den neuen Kfz-Schein, zum Bürgerbüro für einen neuen Personalausweis. Einfach ärgerlich.

Um so mehr staunte der Mann, als es am Mittag an seiner Haustür klingelte und Markus Tilgner lächelnd im Eingang stand - in der Hand die gestohlene Brieftasche mit allen Papieren. Das gute Stück hatte er beim Entleeren des Papierkorbs an der Bushaltestelle Nierster Straße gefunden. Dort hatten die Autoknacker es auf ihrem Fluchtweg “entsorgt” – natürlich nicht ohne vorher das Geld einzustecken. “So eine schnelle und unbürokratische Hilfe ist wirklich toll”, freute sich der Bestohlene.

Für Markus Tilgner ist die Aktion eine Selbstverständlichkeit. Er hat auf Meerbuschs Straßen täglich mit Bürgern zu tun, bekommt viel mit und freut sich immer, wenn er helfen kann. Die Abfallbehälter werden übrigens immer sorgfältig geleert. “Da haben wir schon die tollsten Sachen gefunden”, so der Bauhofmann. Nur eine Brieftasche, so meint er augenzwinkernd, war bislang nicht dabei.